zur Batteriesuche

Neue EU-Verordnung reguliert die Abgabe von loser Schwefelsäure ab Februar 2021 an B2B-Kunden und Endverbraucher neu

Die neue Verordnung (EU) 2019/1148 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Juni 2019 über die Vermarktung und Verwendung von Ausgangsstoffen für Explosivstoffe.  

  • keine Abgabe von loser Schwefelsäure an private Verbraucher (Endkunden)
  • Abgaben an B2B-Kunden weiterhin möglich
  • Verpflichtung alle Partner innerhalb der Lieferkette zu informieren
  • Jeder Lieferant muss in Zukunft jährlich eine Erklärung seiner B2B-Kunden einholen (s.h. Musterformular in ZVEI-Merkblatt) > ohne gültiges Formular darf nicht geliefert werden
  • Jeder Lieferant ist bei auffälliger Bestellung ( z.B. hohe Mengenabweichung gegenüber gängigen Bestellverhalten, weitere Optionen s.h ZVEI-Merkblatt/Meldepflichten) eines Kunden, meldepflichtig innerhalb von 24 Stunden gegenüber dem LKA (Landeskriminalamt).

 Ausführlichere Informationen finden Sie in unseren rechtlichen Hinweisen.

 Was muss ich als Händler beachten? 

  • Formular an Lieferanten schicken
  • Unterweisung des eigenen Personals
  • ggf. Aufklärung bei Endkunden

 
Welche Optionen ergeben sich nun für den Händler: 

1.           Verkauf von trocken vorgeladenen Batterien weiterhin möglich
Vorteil: Längere Lagerfähigkeit gegenüber gefüllt und geladenen Batterien
To-Do: Inhouse muss die Batterie von einem unterwiesenen Mitarbeiter zumindest befüllt werden. Danach steht es jedem Händler frei diese auch vor Ort fertig zu laden. Wird wahrscheinlich nur bei Werkstätten in Fragen kommen, da  beim Thekenverkauf die Batterie in der Regel gleich mitgenommen wird.
Es liegt jetzt an dem Endverbraucher seine Batterie vor Einbau sachgemäß zu laden, da nur so gewährleistet ist das die Batterie in der Zukunft auch die volle Nennleistung erreicht. Ebenso verlängert sich die Lebensdauer erheblich.
Ausführliche Erklärung für Befüllen und Laden einer trocken vorgeladenen Batterie s.h. Flyer Motorrad-Batterien »Prüfen und Pflegen« 

2.           Umstieg auf verschlossene AGM- oder GEL-Batterie, welche ab Werk gefüllt und geladen sind.
Vorteil: Unterliegen nicht der aktuellen Gesetztsituation. Daher kein zusätzlicher Aufwand beim Thekenverkauf
To-Do: Lagermanagement (FiFo), Lagerdauer im Auge behalten,  Spannung überwachen (s.h. Seite 83  Battery-Bible for Bikes).

Empfehlung an Endkunden: Auch ab Werk gefüllte und geladenen Batterien können Ladung verlieren. Wir empfehlen, sie ebenfalls vor dem Einbau voll aufzuladen.


Wir als Hersteller haben unser Sortiment dahingehend bereits erweitert:

Neue Range: Verschlossene AGM-Batterie intAct Bike-Power SLA
Eigenschaften: 

  • Hohe Stromreserve. Auch teilentladen noch hohe Startleistung.
  • Rüttelfest.
  • Absolut wartungsfrei.
  • Auslaufsicher.
  • Gefüllt und geladen.


Erweiterung bestehender Range:
Verschlossene GEL-Batterie intAct Bike-Power GEL
Eigenschaften:

  • Noch zyklenfester als Bike-Power SLA gleicher Kastengröße.
  • Geringe Selbstentladung. Für den saisonalen Einsatz.
  • Sehr hohe Rüttelfestigkeit.
  • 30 % mehr Startleistung als eine klassische Batterie gleicher Kastengröße. Für Motorräder mit vielen Verbrauchern, auch ABS.
  • Absolut wartungsfrei.
  • Gefüllt und geladen.
  • Auslaufsicher


Bereits bestehende Range:
Verschlossene AGM-Batterie intAct Bike-Power HVT
Eigenschaften:

  • Perfekt für Harleys und andere hubraumstarke 2-Zylinder.
  • Höchste Kaltströme: Für Zweiräder mit hohem Energie-Bedarf z. B. durch ABS-Sicherheitstechnik.
  • Extrem rüttelfest
  • Robustes Gehäuse aus schlagfestem Kunststoff.
  • Auslaufsicher.
  • Absolut wartungsfrei.
  • Gefüllt und geladen.


Neue Range ab Sommer 2021:
Verschlossene GEL-Batterie intAct Bike-Power HVT-GEL
Eigenschaften:

  • Perfekt für Harleys und andere hubraumstarke 2-Zylinder.
  • Höchste Kaltströme: Für Zweiräder mit hohem Energie-Bedarf z. B. durch ABS-Sicherheitstechnik.
  • Extrem rüttelfest
  • Robustes Gehäuse aus schlagfestem Kunststoff.
  • Auslaufsicher.
  • Absolut wartungsfrei.
  • Gefüllt und geladen.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.