zur Batteriesuche

Kennen Sie schon inbatt?

Kennen Sie schon unsere Industriebatterien-Abteilung "inbatt"?

Falls nicht, dann möchten wir Ihnen hier gerne einen kurzen Einblick in die Aufgabengebiete der Abteilung gewähren! Mit "inbatt" runden wir unser Produktportfolio um zwei wichtige Bereiche in der Batterietechnik ab und können Ihnen so ein ideales Gesamtpaket bieten. Denn oft ist uns gar nicht bewusst, in welchen Bereichen, privat oder im beruflichen Umfeld, uns Batterien begegnen und das Leben leichter und sicherer machen.

Was sind Industriebatterien?

Unter den Oberbegriff der Industriebatterien fallen alle professionellen, industriellen Batterieanwendungen für die Bereiche Antrieb und Versorgung. Der Antriebsbatterie-Bereich umfasst dabei alle Arten von Traktionsbatterien, die zum Betrieb elektrischer Flurförderzeuge in der Intralogistik, wie Gabelstapler oder Hubwagen, notwendig sind. Aber auch Blei-Säure-Batterien für Reinigungsmaschinen oder Hebebühnen mit Elektroantrieb fallen in diese Sparte. 

Der Versorgungsbatterien-Bereich ist dagegen unter geläufigeren Begriffen, wie "Stationäre Batterien" oder "Ortsfeste Batterieanlagen" bekannt. Hierunter werden alle Arten von Akkus zusammengefasst, die in der Sicherheitstechnik, Notstrom- und USV-Anlagen oder als Starterbatterie für Dieselgeneratoren im Falle eines Stromausfalls fungieren.

Was sind Traktionsbatterien und welchen Service bekommen Sie bei uns?

Vor allem in größeren, professionellen Antriebsanwendungen für Elektrostapler und Co. ist es wichtig, dass Batterie und Ladetechnik perfekt auf die individuellen Anforderungen des Fahrzeugs und dessen Einsatzgebiet abgestimmt sind. Entscheidendes Element gegenüber herkömmlichen Bleibatterien ist vorrangig die Zyklenfestigkeit der in diesem Bereich eingesetzten Panzerplatten-Batterien. Durch die spezielle Röhrchenplatten-Bauweise sind diese Bleiakkumulatoren viel robuster und können so deutlich mehr Zyklen aushalten als "normale" Fahrzeugbatterien. Gabelstaplerbatterien und andere Trogbatterien bestehen aus mehreren 2V-Batteriezellen, die im Trog verbaut und anschließend durch Kupferverbinder in Reihe geschalten werden. So ergibt sich je nach Anzahl der Einzelzellen die Nennspannung (Volt) von 12V, 24V, 48V oder 80V. Die jeweilige Kapazität der Zellen bestimmt dann auch die Nennkapazität (Ah) der Batterie. Die Trogmaße sind beim Kauf einer neuen Gabelstapler-Batterie entscheidend, da jedes Fahrzeug nur bestimmte Abmessungen zulässt. Batterietröge gibt es dabei sowohl in DIN-Größen (DIN A, DIN B, DIN C) oder auch als Sondertröge mit teils besonderen Eigenschaften, wie Hängeösen oder Deckeln. Außerdem ist zu beachten, dass die Gerätebatterien in vielen Staplern und anderen Elektrofahrzeugen nicht nur als Energiespeicher, sondern auch als Gegengewicht genutzt werden und daher beim Kauf von Ersatzakkus ein besonderer Augenmerk auf das Gewicht der Batterie gelegt werden sollte.

Die Zellen an sich lassen sich grundsätzlich in zwei Batterietypen unterscheiden. Wartungsarme Nassbatterien und wartungsfreie Gel-Batterien. Bei den Nassbatterien wird noch zwischen den Standard-Zellen PzS und den PzB-Zellen unterschieden, welche für Standard-Zellen mit britischen Abmessungen stehen. Alle Nass-Zellen müssen regelmäßig mit destiliertem Wasser nachgefüllt werden, dies kann auch durch ein Nachfüllsystem (Aquamatik) vereinfacht werden. Gel-Batterien erkennt man an der Produktbezeichnung PzV, ein Wassernachfüllen ist hier nicht notwendig und auch nicht möglich, da diese Zellen komplett verschlossen sind und der Elektrolyt in Gel festgelegt ist.

Wie bereits erwähnt, ist auch die passende Ladetechnik entscheidend. Denn nur, wenn das Ladegerät perfekt auf die Antriebsbatterie und den Einsatz abgestimmt ist, kann ein reibungsloser und langer Betrieb der Staplerbatterie gewährleistet werden. In diesem Bereich bauen wir auf die Premium-Ladegeräte der Marke Fronius, haben auch auch einige Optionen unserer Hausmarke auf Lager. Fragen Sie hierzu gern bei unserem Vertriebsteam für Traktionsbatterien unter 08331/94444-60 oder über unser Anfrageformular nach. Neben den Produkten und sämtlichem Zubehör (Stecker, Verbinder, Aquamatik, Elektrolytumwälzung, etc.) bieten wir auch den Einbau bzw. Austausch von Batterien in Traktionsanwendungen, Batterieservice und Kundendienst oder die Entsorgung Ihrer Altbatterie an.

Was sind ortsfeste Batterieanlagen und weshalb sind sie so wichtig?

Batterien in stationären Anlagen kommen überall dort zum Einsatz, wo Stromausfälle oder Netzschwankungen ausgeglichen werden sollen, um die Stromversorgung systemkritischer elektrischer Verbraucher zu gewährleisten. Hierzu zählen USV-Anlagen (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) für Firmen und Rechenzentren, Notlichtsysteme, Startanwendungen für Dieselgeneratoren und andere lang- oder kurzzeitige Notstromversorgungen. Die eingesetzten Akkus gibt es in diesem Bereich in vielen verschiedenen Technologien, die jeweils unterschiedliche Vorteile haben und sich so je nach Einsatzgebiet mehr der weniger eignen. Batteriesysteme aus geschlossenen, wartungsarmen Nassbatterien, zum Beispiel, können sowohl für Kurzzeit- (OGi-Batterien), als auch Langzeitentladungen (OPzS-Batterien) eingesetzt werden. Diesen Batterien muss regelmäßig destilliertes Wasser nachgefüllt werden, da sie während der Ladung gasen und so Flüssigkeit verlieren. Verschlossene, wartungsfreie VRLA-Akkus in AGM- oder Gel-Technologie bieten dagegen den Vorteil, dass ein Nachfüllen von Wasser nicht notwendig ist, was den Wartungsaufwand deutlich reduziert. AGM-Batterien können dabei in Lang- und Kurzzeitanwendungen verbaut werden, während Gel-Akkus primär für längere Entladezeiten konzipiert sind.

Stationäre Batteriesysteme werden meist in Batterieschränken oder auf Batteriegestellen installiert, die einzelnen Blockbatterien werden dabei mit Kupferverbindern in Reihe geschalten, was dann die geforderte Nennspannung der Anlage ergibt. Bei der Auslegung der passenden Batterien sind verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, die Ihnen unser Stationäres Vertriebsteam gerne auf Anfrage oder am Telefon unter 08331/94444-80 erläutert. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Gesamtpaket aus Batterien und Gestell bzw. Schrank, auch die Installation der Batterien und die Entsorgung der gebrauchten Batterien übernehmen wir gerne. Unser Serviceteam steht vor allem im Großraum Memmingen auch gern zur fachmännischen Wartung von Batterieanlagen zur Verfügung. Rufen Sie uns gern an!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.